Das Stadion

Das Wörthersee-Stadion wurde mit dem Freundschaftsspiel zwischen Österreich und Japan im September 2007 feierlich eröffnet und ist das Schmuckstück des Klagenfurter Sportparks.



svak6


Foto: Bernhard Horst/Sportpark Klagenfurt


Als Austragungsort dreier Spiele im Rahmen der Fußball-Europameisterschaft 2008 erlangte es internationale Bekanntheit.


Das Stadion entspricht allen UEFA- und FIFA-Richtlinien. Architektonisch prägnant ist es durch die dynamische Überhöhung des Daches über der Osttribüne. Zudem liegen alle Tribünen in größtmöglicher Nähe zum Spielfeld und machen jedes Spiel zu einem besonderen Live-Erlebnis.

In einer großzügigen abgehobenen Box über dem Westgebäude sind die Lounge und die Einrichtungen für die VIP-Kartenbesitzer situiert. Dort befindet sich auch die VIP-Tribüne für alle Ehrengäste, die rund 300 Personen Platz bietet.

Das Wörthersee Stadion ist nicht nur Austragungsort für Länderspiele des Österreichischen Nationalteams, des ÖFB-Cupfinales und vieler anderer Sportveranstaltungen, sondern auch die Heimstätte des SK Austria Klagenfurt.

 



Unsere Partner