"Derbys immer heiß"

Auch er drückt der Austria morgen die Daumen: Aufstiegsheld Fabian Miesenböck vor dem Derby im Gespräch!


610x379.jpeg-SK Austria Klagenfurt

"Beim Auswärtsspiel war ich gesperrt, beim Heimspiel hab ich einen Cut davongetragen..."

Persönlich gute Erinnerungen an die letzten beiden Duelle mit ATSV Wolfsberg in der Aufstiegssaison 2014/15 hat Fabian Miesenböck keine.

Aus Mannschaftssicht lief es aber gut: Vier Punkte wurden geholt.

Auch "Miese" freut sich auf den morgigen Heimauftakt:

"Derbys sind immer eine heiße Geschichte - vor allem wenn es gegen Wolfsberger Teams oder den SAK geht. Ich tippe auf Sieg Austria", so Fabian.

Denn: "Mit einem Sieg in Allerheiligen hab ich persönlich nicht gerechnet. Das war ein starkes Ausrufezeichen, ich hoffe, dass es im Frühjahr wieder besser läuft."

Die junge Mannschaft habe sich gut entwickelt, so unsere ehemalige Rückennummer sieben.

"Da jetzt nochmal richtig auf dem Transfermarkt zugeschlagen wurde, bin ich optimistisch, dass die Klasse gehalten werden kann!"

Der "Handy-Check"

"Live mitfiebern" wird Fabian am Freitag jedoch nicht können - zeitgleich tritt sein neuer Klub LASK Linz in Kapfenberg an.

"Ich hab zwar schon rosigere Zeiten erlebt, aber klar ist auch - der Kader ist sehr groß und hat Qualität", so der Flügelflitzer über seine Einsatzzeiten beim Tabellenersten der Ersten Liga.

"Für den Klub läuft's super, wir marschieren vorne weg. Wir dürfen aber nur von Spiel zu Spiel schauen, müssen jedes Mal Vollgas geben."

Nach Spielende in der Steiermark geht's für "Miese" ran an das Handy:

"Auf Ligaportal checke ich sofort die Ergebnisse - jenes der Austria und das von meinem Bruder, der für Ebreichsdorf in der Regionalliga Ost spielt", so Fabian, der bei Gelegenheit wieder einmal ein Spiel in Klagenfurt besuchen möchte: "Wenn es sich mit unserem Spielplan vereinbaren lässt - natürlich!"

"Top vorbereitet"

Fabians Kumpel Julian Salentinig hingegen ist am Freitag selbst für Violett im Einsatz, brennt bereits auf das Spiel.

"Wir haben eine sehr gute Trainingswoche hinter uns, gehen top vorbereitet in das Derby. Wenn wir mit der selben Einstellung wie letzte Woche ins Spiel gehen, bin ich von einem guten Ergebnis überzeugt!"

Einlass am Freitag ist um 18 Uhr.

Forza Viola