Presseschau nach Hartberg

"Die Regionalliga glänzt wieder violett" - wie die Medien auf den 3:1-Sieg über Hartberg reagierten...


Bildschirmfoto 2017-05-10 um 17.13.16.png-SK Austria Klagenfurt

Presseschau* nach dem 3:1 über den TSV Hartberg:

 

Kleine Zeitung - "Die Regionalliga glänzt wieder violett":

"Langsam wird sie unheimlich, die Serie der Klagenfurter Austria. Nach zuletzt sechs Spielen ohne Niederlage (inklusive KFV-Cup) folgte gestern der bisherige Höhepunkt: ein 3:1 gegen Tabellenführer Hartberg. Was dem Sieg noch zusätzlichen Glanz verleiht: Die Steirer haben davor fünf Siege in Folge gefeiert, die letzten vier davon sogar 'zu null'."

Kronen Zeitung - "Austria fällt den Leader, der ATSV eine Liga tiefer":

"Jetzt sind die Fronten für die Kärntner in der Regionalliga klar! Austria Klagenfurt fertigte auch Leader Hartberg 3:1 ab, hat - nach famosen 13 Punkte aus den letzten fünf Spielen! - den Klassenerhalt sicher, ATSV Wolfsberg aber kam selbst gegen Schlusslicht Grieskirchen über ein 2:2 hinaus, kann für die Liga planen."

fanreport.at - "Austria Klagenfurt on Fire":

"Vor Wochen noch als Abstiegskandidat gehandelt - nun ist der SK Austria Klagenfurt DIE Mannschaft der Stunde! Seit sieben Pflichtspielen ist die Polanz-Elf nun ungeschlagen und rastet dank eindrucksvoller Leistungen gegen Tabellenführer Hartberg, Deutschlandsberg oder Vorwärts Steyr auf dem rettenden Ufer. Nicht nur in der Regionalliga, sondern auch im KFV-Cup wissen Zakany & Co. zu überzeugen. Nach dem 2:0 Hinspiel-Sieg im Endspiel gegen Lendorf stehen momentan alle Zeiger in Richtung Cup-Sieg."

*Auszüge aus den jeweiligen Artikeln