Die Glücksbringer kommen

Wenn sie kommen, gibt's immer was zu feiern: Unsere Dortmunder Freunde rund um Frank Büth sind gegen Weiz dabei!


Bildschirmfoto 2017-05-14 um 16.41.08.png-SK Austria Klagenfurt

Frank Büth und seine Kumpels hier gemeinsam mit Stadionsprecher Christian Rosenzopf beim 5:2 gegen Wacker Innsbruck im Mai 2016.

Wenn sie im Fünfer-Team anreisen, klappt's mit einem Sieg...

Die Rede ist von www.skaustriaklagenfurt.at-Kolumnist und langjährigem Austria-Fan Frank Büth, seinem Bruder Thorsten und seinen Kumpels Michael Knebel, Bernd Wittchen und Dirk Radivojewic.

"Gegen Innsbruck in der zweiten Liga letztes Jahr gab's ein 5:2, vor drei Jahren gegen Vöcklamarkt ein 5:0 und gegen Lendorf den Cupsieg", erinnert sich Frank.

Radtour und BVB-Match

Mittwochnachmittag landeten die Dortmunder in Kärnten, Donnerstagabend besuchte Frank das Abschlusstraining der Violetten in Waidmannsdorf.

"Schönes Wetter habt ihr, wie immer", so der Austrianer, der seit 2008 regelmäßig mit Familie und Freunden im Mai für eine Woche in Kärnten weilt.

"Eine gute Jahreszeit, weil man da bei euch schon in kurzen Hosen herumlaufen kann", lacht Frank.

Bis Dienstag genießen die Dortmunder noch das Kärntner Wetter, werden eine Radtour am Wörthersee unternehmen und die Landschaft erkunden.

Ein bisschen Fußball aus der Heimat darf natürlich auch nicht fehlen...

Frank: "Am Samstag schauen wir uns bei 'Frankie's' das letzte Saisonspiel des BVB gegen Werder Bremen an. Da hoffe ich natürlich auf einen Sieg für Schwarz-Gelb!"

"Tipp? Sieg!"

Ein "Comeback" gibt's im August, wenn Frank mit Tochter Julia nach Klagenfurt reisen wird.

Morgen hoffen Frank und Co. aber auf einen Sieg gegen Weiz, der bereits den Klassenerhalt bedeuten würde (sollten Kapfenberg und BW Linz in der Ersten Liga den Abstieg verhindern).

"Weiz schätze ich als unangenehmen Gegner aber schlagbar ein, daher denke ich dass die Austria einen 3:2-Sieg einfahren und in der Liga bleiben wird", so Frank.

Seine Worte in Gottes Ohr.

Verzichten müssen die Violetten weiter auf die verletzten Sandro da Silva und Raphael Nageler, der Einsatz von Roman Bobak (angeschlagen) ist fraglich.

Zudem fehlt Linksverteidiger Julian Salentinig nach seiner gelb-roten Karte gegen Stadl Paura.

Ankick ist am Freitag um 19 Uhr, das Pre-Match Programm auf unserer Videowall beginnt wie gewohnt ab 18.30 Uhr - auch diesmal wieder mit einigen Highlights...

Bei diesen sommerlichen Temperaturen erst recht:

Auf ins Stadion!