Konter #21: Riesenjubel

Mit tollen Leistungen verzückte die Austria zuletzt ihre Fans. Freitag Heimspiel gegen St. Florian.


Bildschirmfoto 2017-10-05 um 19.30.32.png-SK Austria Klagenfurt

Liebe Austria-Fans!

 

Unserer  Austria gelang der nächste Pokal-Coup. Nachdem die Violetten in Runde 1 den Bundesligisten aus St. Pölten aus dem Pokal warfen, musste am Dienstag der Zweitligist aus Kapfenberg in Runde 2 dran glauben. Mit einem verdienten 3:0- wurden die Gäste in die Steiermark geschickt.

In der dritten Runde des ÖFB-Cups erhoffen sich die Verantwortlichen der Austria natürlich ein Heimspiel gegen einen attraktiven Gegner. 

Nach 18 Minuten brachte der „Capitano“ Sandro Zakany die Landeshauptstädter mit 1:0 in Führung. Auch danach ließ die Austria den Zweitligisten nicht zur Entfaltung kommen. Logische Folge war der Treffer zum 2:0 durch Florian Jaritz (39.). Kurz vor der Pause gar das 3:0 durch Josip Filipovic.

Nach der Pause ließ unsere stark agierende Mannschaft keine Möglichkeiten der Gäste zu und verwalteten den Vorsprung ohne Probleme. Thomas Hirschhofer hatte in der 82. Minute Pech, als er per Kopf nur die Latte traf.

Leider wohnten nur wenige Fans dem Spektakel bei und erfreuten sich an der starken Leistung unseres Teams.

 

Im Liga-Heimspiel gegen den SC Kalsdorf gelang unserem Team am vergangenen Samstag endlich der erste Heimsieg.

Die Gäste aus der Steiermark wurden mit 6:1 aus dem Stadion geschossen.

Thomas Hirschhofer und Tadej Zagar-Knez gelang gegen die auswärts weiter sieglosen Gäste ein Dreierpack. Okan Ekmekci, der mit einem sehenswerten Heber erfolgreich war und Flügelflitzer Florian Jaritz steuerten die restlichen Treffer bei.

Vor allem nach der Pause drehte die Austria auf, und konterte die Gäste sehenswert aus. Mit dem klaren Erfolg machte sich unser Captitano Sandro Zakany selbst das schönste Geschenk zu seinem 30. Geburtstag.

Der erste Heimsieg war eine Erlösung für unsere Violetten, wir Fans hoffen dass noch viele weitere in der laufenden Saison folgen werden. 

 

Nach den Siegen über Kalsdorf und Kapfenberg folgte ein toller Auswärtssieg über Bad Gleichenberg - 4:2. 13 Tore in den letzten 3 Spielen - stark!

 

In der Woche davor musste unsere spielstarke Mannschaft beim Auswärtsspiel in Deutschlandsberg eine vermeidbare und überflüssige Niederlage hinnehmen. Die Austria ließ vor dem Tor der Gastgeber die nötige Konsequenz vermissen und unterlag mit 0:2. Die effizienten Steuer nutzten ihre wenigen Torchancen und holten sich so die drei Zähler.

 

Hoffentlich zeigt unser Team in den nächsten Wochen kontinuierlich so starke Leistungen wie in den letzten drei Spielen, damit es in der Tabelle der Herbstrunde weiter nach oben geht.

 

Liebe Fans, unterstützt die Mannschaft im nächsten Heimspiel gegen die „Sängerknaben“ aus St. Florian. Nach den beiden letzten überzeugenden Auftritten hat unsere Mannschaft  einen höheren Zuschauerzuspruch verdient.

 

Ich habe mir letzte Woche die beste Fußball-Mannschaft der Welt „gegönnt“.

Auch wenn „mein BVB“ gegen Real Madrid mit 1:3 verloren hat, war es ein tolles Spiel und ein stimmungsvoller Abend im Signal-Iduna Park. 

 

Viele Grüße aus Dortmund

 

Forza Viola  

 

Frank Büth