Herbstfinale in Weiz

Austria-Trainer Frankie Polanz unterstreicht die Bedeutung des letzten Spiels vor der Winterpause in Weiz (15).


Bildschirmfoto 2017-11-11 um 00.27.43.png-SK Austria Klagenfurt

Ein letztes Mal vor der Winterpause werden die violetten Kicker am Samstag alles für drei Regionalliga-Punkte geben.

"Das Spiel ist extrem wichtig für uns, wir müssen punkten", kündigte Verteidiger Fabian Hafner an.

Austria-Trainer Frankie Polanz vor dem "Herbstfinale" in Weiz am Samstag:

"Die Wichtigkeit des Spiels sollte jedem Spieler bewusst sein, es geht drum, zu gewinnen und damit vorne dran zu bleiben, um im Frühjahr um den dritten Platz mitzuspielen!"

Duo fraglich

Neben den Langzeitverletzten wird auch Ambro Soldo vermutlich ausfallen.

Zudem fraglich ist der Einsatz von Philipp Hütter. "Wir müssen die Ergebnisse des Fitness-Tests am Samstag abwarten", erklärt Cheftrainer Polanz.

Von den Amateuren werden diesmal Nico Raczynski, Maxi Sihler und Pascal Lorenz dabei sein.

Ankick um 15 Uhr

Ankick in der Steiermark ist diesmal um 15 Uhr.

Frankie Polanz: "Weiz ist ein unangenehmer Gegner, heimstark und spielt Konter häufig gut fertig, da müssen wir aufpassen, dürfen nicht zu hoch stehen."

Er betont aber auch: "Wir als Austria Klagenfurt werden trotzdem das Spiel machen, selbst in die Hand nehmen und nicht nur auf den Gegner reagieren."