Tazemeta ist zurück

Thierry Fidjeu-Tazemeta verstärkt die Austria Klagenfurt in der kommenden Saison. Der 29-jährige Kameruner ist in Waidmannsdorf ein „alter Bekannter“.

tazemeta.jpg-SK Austria Klagenfurt

Tazemeta spielte bereits in der Saison 2007/08 beim Bundesligisten Austria Kärnten und begeisterte damals viele Fans mit temporeichen Angriffen. Nun feiert der Kameruner sein Comeback im Wörthersee-Stadion.

Und er scheint nichts an seiner Offensivkraft eingebüßt zu haben. Bereits im Testspiel gegen Kapfenberg lieferte Tazemeta in der zweiten Halbzeit die Vorlage zum 1:0-Siegestreffer.

„Einer der besten Stürmer“
„Wir freuen uns, dass wir uns am Montag mit ihm einig werden konnten. Er zählt mit Sicherheit zu den besten Angreifern in der Regionalliga“, so Austria-Sportchef Heimo Vorderegger, der aber betont, dass noch die Freigabe des internationalen Verbandes ausständig ist, ehe der Transfer endgültig vollzogen ist.

Gleiches gelte im Falle von Eric Akoto. Der aus Ghana stammende Verteidiger trainiert seit Wochen bei den Violetten und wird für die kommende Saison verpflichtet, sobald die internationale Freigabe in Waidmannsdorf eingetrudelt ist.

Der 31-Jährige gilt als sehr erfahrener Verteidiger, der auch schon in der Bundesliga beim GAK, der Wiener Austria und Kapfenberg zu den Stammkräften zählte.

Für beide Spieler ist ein Einjahresvertrag (plus ein Jahr Option) vorgesehen.

Neuer Spielort für das Testspiel
Am Dienstag steht übrigens das nächste Testspiel am Programm: Die Austria Klagenfurt trifft auf den deutschen Drittligisten SV Babelsberg 03. Ankick ist um 19 Uhr am Sportplatz in Welzenegg.

CR