2:1-Sieg bei Jung-Blackies

Nach dem souveränen Heimsieg gegen Stadl-Paura hatte die Austria am Dienstag das schwere Auswärtsspiel bei den Sturm Amateuren in Angriff genommen. Der Aufstiegsaspirant, der bereits 3 Niederlagen in Serie hinnehmen musste, stand bereits mit dem Rücken zur Wand.

In Graz-Mesendorf konnten die Violetten am Dienstag wieder ihre Auswärtsstärke unter Beweis stellen.

Nach dem Abtasten in den ersten zwanzig Minuten wurde gleich die erste gute Möglichkeit zur Führung genutzt. Einen Eckball von Sandro Zakany hämmerte Christian Deutschmann wuchtig per Kopf zum 1:0 in die Maschen.

In der  Euphorie ging es munter weiter: In Minute 26 führte ein schön herausgespielter Angriff von Sandro Zakany und Thomas Hirschhofer zu einem Eigentor von Piras.

 

Mit der verdienten 2:0-Führung ging man in die Pause.

 

Die Grazer stellten in der zweiten Halbzeit auf Offensive um, jedoch zu mehr als dem Anschlusstreffer durch Fabian Schubert reichte es nicht mehr.

 

„Ein verdienter Sieg, bei dem wir kaum Chancen des Gegners zuließen und im schnellen Umschaltspiel nach vorne erfolgreich waren“, so Austria-Trainer Franz Polanz.

 

Alles in allem: Eine spannende Meisterschaft wie lange nicht mehr, bei der jeder jeden schlagen kann.

 

Sieben Runden vor Schluss haben wir die Ausbeute der gesamten letzten Saison bereits um einen Punkt überboten!


Eine tolle Leistung, trotzdem gilt es  konzentriert und fokussiert zu bleiben, um in der Tabelle weiter nach vorne zu kommen.

 

Am kommenden Freitag um 19 Uhr wollen wir zuhause gegen Deutschlandsberg die Erfolgsserie fortsetzen und unter die Top 5 der Liga vorstoßen.


Mit dem zwölften Mann auf der Tribüne können wir es schaffen!


Alfred Roth

Zurück zur Übersicht
Unsere Partner