Sieben auf einen Streich

Die Austria gewinnt das Testspiel beim Landesligisten St. Jakob glatt mit 7:0. Am Dienstag folgt das Stadtderby gegen den SAK.

Bereits in der Anfangsphase sorgten die Violetten am Sonntagabend am Sportplatz in St. Jakob/Rosental für klare Verhältnisse.

Durch Treffer von Mittelfeldmotor 
Markus Rusek und Verteidiger Ivan Saravanja sowie einen Doppelpack von Marco Hödl stand es zur Pause bereits 4:0. Rusek kam damit bereits wenige Tage nach seinem Wechsel von Wiener Neustadt nach Klagenfurt zu seinem ersten Treffer im violetten Trikot.

Trainerteam setzt auf Rotation
Dann wurde der Großteil der Mannschaft ausgetauscht. "Aufgrund der intensiven Trainingstage und Testspiele wollten wir diesmal mehrere Spieler zum Einsatz kommen lassen, damit die Belastung für den einzelnen nicht so groß ist", sagt Trainer Frankie Polanz.

Nach dem Seitenwechsel sorgten
Volkan Akyildiz, Daniel Steinwender und Florian Jaritz mit ihren Treffern für den glatten 7:0-Endstand.


"Wir waren sehr spielfreudig und haben den Ball gut laufen lassen", lobt Frankie die Mannschaft.

Weiter geht es am Dienstag um 19 Uhr mit dem Stadtderby beim SAK in Welzenegg.

Am Freitag wartet das letzte Testspiel um 19 Uhr bei VST Völkermarkt.


CR

Zurück zur Übersicht
Unsere Partner