Teamspieler wechselt zur Austria

Die Austria verpflichtet einen weiteren Spieler für die kommende Saison: Kamerun-Teamspieler Ousseini Mounpain (24) wird die Innenverteidigung der Violetten verstärken.

Ousseini Nji Mfifen Mounpain (so sein vollständiger Name) wurde erst vor einem Monat in das A-Team von Kamerun einberufen und steht im erweiterten Kader für die Qualifikation zum Afrikacup.


Der Defensivspieler war mit 15 Jahren von Kamerun nach Buenos Aires (Argentinien) gezogen, wo er die Ausbildung in der Racing Academy absolvierte.

Von FK Skopje nach Klagenfurt
Vor drei Jahren erfolgte der Einstieg in den Profifußball, als der 1,86 Meter große Kameruner für
CA Atenas (1. Liga Uruguay) und Huracán (2. Liga Uruguay) auflief. 2017 wechselte der 24-Jährige zum FK Skopje, wo Ouessini in der Vorsaison 18 Einsätze in der Prva Liga in Mazedonien absolvierte.


Ab sofort wird der Defensivmann aus Kamerun die Abwehr der Austria Klagenfurt verstärken. Dabei will er sich in das Schaufenster in Europa spielen.

Bereits bei der Ankunft in Klagenfurt präsentierte sich der 24-Jährige an der Seite von Austria-Präsident Peter Svetits und seinem Vertreter Dieter Sperger (Kronos Sports Agency) bei bester Laune.


Eckdaten Ousseini Mounpain:

A-Nationalteam Kamerun: 1 Spiel

Kamerun U23: 4 Spiele

Kamerun U20: 5 Spiele


In diesem Sinne: BIENVENUE, Ousseini :)

Der Kameruner ist die zweite Neuverpflichtung der Violetten für die Zweite Liga nach dem Angreifer Volkan Akyildiz von SCR Altach. Der 23-Jährige ist eine heiße Aktie: Für die Altach Amateure konnte er in der abgelaufenen Saison gleich 34 Treffer in der Regionalliga West erzielen. Damit war er der Torschützenkönig aller Regionalligen in Österreich.

Test gegen Lok Moskau und Dinamo Zagreb
Am kommenden Dienstag um 18 Uhr erfolgt der Trainingsauftakt der Violetten für die Zweite Liga. In der Vorbereitung wird es einige hochkarätige Testspiele geben: Alle Infos HIER!

CR

Zurück zur Übersicht
Unsere Partner