Heimserie gerissen

Erstmals nach acht Heimspielen ohne Pleite musste sich die Austria in Klagenfurt gegen Steyr geschlagen geben - 0:2...


Bildschirmfoto 2017-03-30 um 23.03.59.png-SK Austria Klagenfurt

Gegen den Ex-Klub setzte es für Austria-Coach Polanz die erste Heimniederlage der Saison

Jede Serie geht einmal zu Ende, das musste am Freitagabend auch die Austria Klagenfurt erfahren. Nach acht Heimspielen ohne Niederlage setzte es gegen Vorwärts Steyr eine 0:2-Pleite.

Das Spiel gegen die Oberösterreicher startete denkbar schlecht für Violett-Weiß:

Nach Getümmel im Klagenfurter Strafraum landete der Ball bei Steyrs Yusuf Efendioglu, der von Fabian Hafner nur noch per Foul gestoppt werden konnte - Elfmeter.

Der Gefoulte trat selbst an und hämmerte den Ball unter die Latte - die Führung für die Gäste nach nur zehn Spielminuten.

Beste Phase des Spiels

Doch der Rückstand schockte die Polanz-Elf zunächst nicht, die weiterhin mutig nach vorne spielte und sich einige Chancen erarbeitete.

Zwei Versuche von Kapitän Sandro Zakany gingen nur knapp am Gehäuse vorbei, einmal zog Okan Ekmekci ab - die besten Gelegenheiten für die Austria.

So ging es mit einem 0:1-Rückstand in die Kabine...

Kurz nach Wiederanpfiff bewahrheitete sich die altbekannte Fußballer-Weisheit "Wer die Tore nicht macht..." - Sie wissen schon.

Nach Fehlerkette der Austria-Defensive zog Christian Lichtenberger aus spitzem Winkel ab und sorgte mit dem 0:2 für die Vorentscheidung im Wörthersee Stadion.

Austria zu harmlos

In der Folge zogen sich die Gäste weit in die eigene Hälfte zurück, die Austria dominierte fortan das Spielgeschehen, konnte jedoch keine echten Torchancen kreieren.

Bis zur Nachspielzeit der zweiten Spielhälfte, als Stürmer Thomas Hirschhofer eine gute Möglichkeit auf den Anschlusstreffer liegen ließ.

So jubelten am Ende allerdings die Oberösterreicher über einen 2:0-Erfolg. Die nächste Liga-Begegnung für die Austria gibt's nächsten Freitag mit dem Gastspiel bei den LASK-Juniors.

Achtung: Schon am Samstag (12. August, 18 Uhr) findet das nächste Spiel der Austria-Amateure in der 1. Klasse D statt - im ersten Saison-Heimspiel geht es gegen Kühnsdorf / ASV 1b.

Die Austria-Fohlen hoffen auf eure Unterstützung!