"Haben nichts zu verlieren"

Vorhang auf: Am Dienstag (19 Uhr) hoffen die Austria-Fans gegen den KSV auf die nächste Cup-Sensation!


Bildschirmfoto 2017-07-19 um 16.41.37.png-SK Austria Klagenfurt

Am 8. August wurde es für die Austria erstmals seit dem sensationellen 2:1 über St. Pölten wieder ernst in Sachen ÖFB Cup - die Auslosung stand an.

Während die Mannschaft in Allerheiligen am Platz am Auswärtssieg arbeitete, wurde in Wien der Gegner für die nächste Pokalrunde bekannt: SV Kapfenberg.

Die Steirer reisen klarerweise als haushoher Favorit an den Wörthersee.

Die "Falken" konnten in den vergangenen Wochen in der Sky Go Ersten Liga ordentlich punkten, bogen zuletzt am Freitag Wacker Innsbruck mit 2:1.

Austria will zweites Wunder

Doch schon einmal konnte die Austria heuer - wie bereits erwähnt - mit einem Sensationssieg österreichweit für Aufsehen sorgen - mit dem Sieg über den SKN St. Pölten am 18. Juli.

Damals mit zwei Toren der Matchwinner war Flügelflitzer Florian Jaritz.

Natürlich auch dabei war Kapitän Sandro Zakany, der die Niederlage in Deutschlandsberg am Freitag (2:0) bereits abgehakt hat:

"Unser Fokus liegt zu hundert Prozent auf Kapfenberg. Wir sind Außenseiter und haben nichts zu verlieren, wenn wir einen ähnlichen Tag erwischen wie gegen St. Pölten, ist was drin!"

Einlass am Dienstag ist um 18, Ankick um 19 Uhr.

Auf ins Stadion!