Austria schießt sich zu Cupsieg

Mit einem klaren 4:1 (Gesamt 6:1) über Lendorf feiern die Violetten den Gewinn des KFV-Cups! Freitag schon das nächste Heimspiel.


Bildschirmfoto 2017-05-05 um 23.51.16.png-SK Austria Klagenfurt

"Wir wollen eine Antwort auf die Klatsche in Stadl Paura geben", hatte Austria-Stürmer Bernhard Fucik vor der Partie angekündigt.

Unsere Nummer 17 weiter: "Auch wenn uns ein 0:1 reichen würde - wir wollen dieses Spiel gewinnen und wieder in Fahrt für die Meisterschaft kommen!"

Dies ist den Violetten beim Rückspiel des KFV-Cupfinals eindrucksvoll gelungen - die Mannschaft von Frankie Polanz gewann das Rückspiel mit 4:1.

Hattrick und Titel

Bereits nach elf Minuten zappelte der Ball zum ersten Mal im Netz: Bernard Amponsah schloss - von Bernhard Fucik schön freigespielt - sauber ab, traf zum 1:0.

Die Austria hatte das Spielgeschehen auch in der Folge weitgehend im Griff, nur in den letzten Minuten der ersten Spielhälfte kamen die Gäste zu den besseren Gelegenheiten.

Direkt nach Wiederanpfiff der zweite Treffer: Sandro Zakany diesmal der Torschütze - erneut nach Vorlage von Fucik.

"In der Phase vor der Pause haben wir einen Gang zurückgeschaltet, sind dann aber wieder bärenstark aus der Kabine gekommen und haben Lendorf keine Chance gelassen", so der Kapitän.

Trotz zwischenzeitlichem Anschlusstreffer durch Lendorfs Moser (52.) ging es wieder nur in eine Richtung - Amponsah machte mit dem 3:1 (62.) und dem 4:1 (69.) seinen Hattrick perfekt!

Kurz vor dem Ende stellte der eingewechselte Mathias Kronawetter eigentlich noch auf 5:1 - wurde aber (zu unrecht) wegen Abseits zurückgepfiffen.

Am Ende stand ein 4:1-Erfolg (6:1-Gesamtscore) - die Austria konnte gemeinsam mit den Fans hochzufrieden den Titelgewinn feiern...

Freitag kommt Weiz

"Man kann froh sein, dass sich keiner verletzt hat. Teilweise sind sie nur gegen den Mann gegangen und behaupten dann, sie wollten nicht foulen. Aber das ist typisch für sie", so Zakany.

Froh auch, weil schon am Freitag das nächste Heimspiel steigt:

Die Austria empfängt um 19 Uhr den SC Weiz.

Wir freuen uns auf euren Besuch im Stadion!