Comeback in Violett

Die Austria freut sich über weitere Neuzugänge: Bujko Muharemovic und Valerii Timchenko wechseln nach Waidmannsdorf!


bujko.png-SK Austria Klagenfurt

Die Austria Klagenfurt rüstet sich weiter für die Frühjahrssaison. Am Montag wurden die nächsten Neuzugänge fixiert.

Darunter ein "alter" Bekannter in Waidmannsdorf: Der 22-jährige Vahid Muharemovic - vielen besser bekannt als "Bujko" Muharemovic - kehrt nach vierjähriger Abstinenz zu den Violetten zurück.

Der zweitjüngste Austrianer aller Zeiten
Bereits im zarten Alter von 15 Jahren und 278 Tagen hatte er in der Saison 2010/11 sein Debüt in der Kampfmannschaft gefeiert. Er war damit der zweitjüngste Spieler, der jemals für die Violetten in der Regionalliga auflaufen durfte.

Bereits damals wurde "Bujko" ein großes Talent bescheinigt (den Spitznamen hat ihm übrigens sein Vater in der Kindheit verpasst).

Nach vier Jahren beim ASV Klagenfurt, mit dem er den Meistertitel in der Kärntner Liga gefeiert hatte, will der Mittelfeldspieler in Waidmannsdorf wieder angreifen.

Ebenfalls neu an Bord ist der ukrainische Flügelflitzer Valerii Timchenko (19), der bereits in den Testspielen mehrmals mit seiner Schnelligkeit auf der linken Außenbahn aufzeigen konnte. 

Ebenso wurden bereits Marcel Probst (Deutschlandsberg) und Christian Deutschmann (zuletzt FAC) verpflichtet.

Testspiel gegen ATSV Wolfsberg
Das nächste Testspiel mit den Neuzugängen steht am kommenden Samstag auf dem Programm: Um 15.45 Uhr geht es gegen den ATSV Wolfsberg am Kunstrasenplatz in Waidmannsdorf.

Christian Rosenzopf