Stadion

Das Wörthersee-Stadion wurde mit dem Freundschaftsspiel zwischen Österreich und Japan im September 2007 feierlich eröffnet und ist das Schmuckstück des Klagenfurter Sportparks. Viele sprechen sogar von einem neuen Wahrzeichen Klagenfurts.

Als Austragungsort dreier Spiele im Rahmen der Fußball-Europameisterschaft 2008 erlangte es auch internationale Bekanntheit.

Das Stadion entspricht allen UEFA- und FIFA-Richtlinien und stellt ein kompaktes Bauwerk dar. Architektonisch prägnant ist es durch die dynamische Überhöhung des Daches über der Osttribüne. Zudem liegen alle Tribünen in größtmöglicher Nähe zum Spielfeld und machen jedes Spiel zu einem besonderen Live-Erlebnis.

In einer großzügigen abgehobenen Box über dem Westgebäude sind die Lounge und die Einrichtungen für die VIP-Kartenbesitzer situiert. Dort befindet sich auch die VIP-Tribüne für alle Ehrengäste, die rund 300 Personen Platz bietet.

Das Wörthersee Stadion - das modernste Stadion Österreichs - ist nicht nur Austragungsort für Länderspiele des Österreichischen Nationalteams, sondern auch die Heimstätte des SK Austria Klagenfurt.


Wörthersee Stadion
Sportpark Klagenfurt
Süduferstraße
9020 Klagenfurt am Wörthersee