Winter-Fahrplan für die Violetten

Es ist eine außergewöhnliche Situation, mit der sich auch die zwölf Klubs der ADMIRAL Bundesliga zurechtfinden müssen. Wegen der WM im Wüstenstaat Katar begann die Winterpause bereits Mitte November, erst im Februar rollt der Ball wieder. Für die Profis der Austria Klagenfurt steht das Programm, die Vorbereitung ist darauf ausgerichtet, das Viertelfinale im ÖFB-Cup am 5. Februar beim LASK in Top-Verfassung zu bestreiten. Klar ist: Das Frühjahr wird heiß.

„Die Mannschaft hat sich im bisherigen Verlauf der Saison stark präsentiert. Dass wir mit 21 Punkten auf Platz sechs Weihnachten feiern, hätten uns die Wenigsten zugetraut. Auf der anderen Seite sollte sich aber jeder vor Augen führen, dass wir bisher noch nichts erreicht haben. Die Ausgangslage ist gut, aber die entscheidende Phase stehe uns erst bevor. Wir werden auf jeden Fall sehr hart arbeiten, um dafür bereit zu sein“, sagt Chefcoach Peter Pacult.

Nach dem Auftritt beim Wörthersee-Cup, den die Violetten nach Duellen mit dem GAK (2:1) und TSV 1860 München (2:1) als Turniersieger abschlossen, geht es in einen zweiwöchigen Urlaub. Vom 5. bis zum 11. Dezember wird im Sportpark Klagenfurt trainiert, ehe Kapitän Markus Pink und Co. für dreienhalb Wochen frei bekommen. Am 6. Jänner startet dann die Vorbereitung auf den zweiten Teil der Saison. Im Grunddurchgang sind noch sechs Spiele zu absolvieren, ehe zehn Playoff-Partien folgen. 

Ob ein Trainingslager abgehalten wird, machen die Verantwortlichen der Austria wie schon im vergangenen Jahr von den Wetterverhältnissen und Platzbedingungen in Waidmannsdorf abhängig. „Wir halten uns diese Option in jedem Fall offen, denken über ein Camp in Kroatien, Spanien oder der Türkei Ende Jänner nach“, sagt Geschäftsführer Matthias Imhof. „Es ist wichtig, dass vor dem Wiederbeginn alles passt, damit wir unsere Ziele in Pokal und Meisterschaft erreichen können.“

Im Verlauf der Vorbereitung wird es einige Testspiele geben, drei davon stehen bereits fest: Am 14. Jänner (Ankick: 14 Uhr) trifft das Pacult-Team auf den VST Völkermarkt aus der Kärntner Liga. Am 18. Jänner (17 Uhr) geht’s gegen die WAC Amateure, am 28. Jänner (Ankickzeit offen) gegen den SK Treibach aus der Regionalliga Mitte. Alle Partien werden am Kunstrasen im Sportpark Klagenfurt ausgetragen.

Zurück zur Übersicht
Unsere Partner & Sponsoren